02056 / 201 04

Wir sind für Sie da — Unsere Servicenummer

Harald Schulz

monsator-Hausgeräte
Magdeburg GmbH
Filiale Magdeburg

Hauptstr. 100
42579 Heiligenhaus


Tel: 02056 / 201 04
Fax: 02056 / 585 99 44

Öffnungszeiten

  1. Mo-Fr 09:00 - 13:00
  2. 15:00 - 18:00
  3. Mittwoch 09:00 - 13:00
  4. Samstag 10:00 - 13:00

Filiale Wernigerode

Minslebener Str. 43
38855 Wernigerode

Tel: 0394 / 32 48 80 6
 

Öffnungszeiten

  1. Mo-Fr 10:00 - 18:00
  2. Samstag 10:00 - 13:00
Kennzeichnung des Stromverbrauchs

Kennzeichnung des Stromverbrauchs

Es lohnt sich, auf die Verbrauchswerte der Hausgeräte zu achten. Auf lange Sicht können nämlich Geräte mit hohem Verbrauch sogar geschenkt teurer sein als gekaufte Spargeräte: Wer einen verschwenderischen Kühlschrank mit Drei-Sterne-Gefrierfach geschenkt bekommt, der 1,0 Kilowattstunden Strom pro Tag verbraucht, zahlt in 15 Jahren etwa 875 Euro für den Strom. Kauft er dagegen für 400 Euro ein besonders sparsames Markengerät mit 0,4 Kilowattstunden täglichen Stromverbrauch, zahlt er nur 350,00 Euro Stromkosten. Insgesamt kommt der Kauf des Spargerätes also 125,00 Euro günstiger als der geschenkte Kühlschrank.

Damit Sie solche Kennzahlen vor dem Kauf auf einen Blick erfahren, wurde das Energielabel eingerichtet. Hier werden die Geräte in sogenannte Effizienzklassen von "A" bis "G" eingeteilt. Daran können sie Stromverbrauch und künftige Betriebskosten des Gerätes einfach in die Kaufentscheidung einbeziehen. Der direkte Vergleich von verschiedenen Modellen ist schnell und bequem möglich. Dass A sparsamer ist als B, gilt allerdings nur, wenn man Geräte gleicher Bauart vergleicht.

Längst erreichen sehr viele Geräte die Energieeffizienzklasse "A", sogar "A++" und "A+++". Daher beschloss das EU-Parlament 2017 eine Rückkehr zur Klassen-Kennzeichnung von A bis G und eine Abschaffung von A+++ usw. Als erster Schritt wird für Waschmaschinen, Kühlschränke, Geschirrspüler, TV-Geräte und die Beleuchtung die Kennzeichnung überarbeitet. Die neue Regelung soll mehr Klarheit für den Verbraucher bringen und voraussichtlich ab Anfang 2020 im Handel sichtbar werden.